November 2022

So sehen Sieger aus!

Am Donnerstag, dem 24.11.2022 hieß es für die Handballmannschaft Jg. 3/4 unserer Schule alles geben. Nach der Qualifikation in der Kreismeisterschaft ging es nun darum, im Regionalfinale gegen sechs weitere Kreismeister anzutreten. Hier trafen sich Spieler auf hohem Niveau. Unser Starterteam konnte sich dabei sehr gut behaupten und erkämpfte sich am Ende Platz 3 und damit die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Handballer ganz vorn

Gleich mit drei Mannschaften reiste unser Sportlehrer Herr Wiedemann zum Wettkampf Jugend trainiert für Olympia in die Inselhalle nach Eisenhüttenstadt. Davon gehörten zwei in die Wettkampfklasse V (Kl. 3/4) und eine Mannschaft in die Wettkampfklasse II (Kl.8/9/10). Der Glückwunsch geht an alle drei Teams gür das gelungene Abschneiden. Die erste Mannschaft der 3/4. Klassen sicherten sich den 1.Platz und damit den Einzug ins Regionalfinale am 24.11.22 in Frederswdorf. Die zweite Mannschaft des Doppeljahrganges nutzte die Chance um Erfahungen zu sammeln und belegten den 4. Platz. Unsere Oberschüler haben kämpferisch überzeugt und holten den 2. Platz. Ein Dankeschön an unser Team Cheerleading, das für Stimmung in der Halle sorgte. Als Preis brachten die Teams drei neue Handbälle für die Schule mit. Ein großes Kompliment geht auch an die Trainer Wolfgang und Detlev und den ebenso den engagierten Einsatz von Herrn Wiedemann.

Klassik in der Turnhalle

Am Donnerstag, dem 17.11.2022 hörte man ganz besondere Klänge aus der Turnhalle unserer Schule. Hier hatten die Philharmoniker der Neuen Philharmonie Brandenburg aufgebaut und stellten den Schülerinnen und Schülern der 3.- 6. Klasse Saint-Saëns „Karneval der Tiere“ mit ihren Instrumenten vor. Ein unwahrscheinliches Hörvergnügen, das es den Kindern ermöglichte, mit klassischer Musik in Kontakt zu kommen. Am endete forderten die Drei- bis Sechstklässler sogar eine Zugabe, was für die Musiker an Schulen eher ungewöhnlich war. Die Veranstaltung wurde mit Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport aus dem Budget "Aufholen nach Corona" ermöglicht.

Bundesweiter Vorlesetag auch in Müllrose

Am 18.11.22 hieß es bundesweit "Heute ist Vorlesen angesagt." In den Grundschulklassen wurde das ganz vielfältig genutzt und ausgestaltet. Eltern waren neben Schülern der 5. Klasse hier zum Beispiel in der 1a kreative Unterstützer und kamen als Vorleser zum Einsatz. Die Lust auf das Lesen von Büchern, Neugier wecken und Spaß an spannenden, lustigen oder ergreifenden Geschichten entwickeln war das oberste Ziel des Tages.

Oktober 2022

Gut besucht zum Tag der offenen Tür

Viele interessierte Besucher fanden sich zum ersten Tag der offenen Tür nach zwei Jahren Coronapause zum Tag der offenen Tür in unserer Schule ein. Hier wurden den künftigen Siebtklässlern vielfältige Einblicke in unser Schulleben geboten, aber auch Vertreter der Politik, ehemalige Schüler sowie interessierte Kollegen anderer Schulen nutzten die Chance,  sich über die Aktivitäten an der Müllroser Schule zu informieren. Und da gab es sehr viel zu sehen: Von den Lernbüros, über unsere Initiativen im Bereich Berufsorientierung, hin zur Arbeit als unesco-Projektschule, naturwissenschaftliche Experimente, künstlerische Arbeiten, das breite AG- Angebot und allen zur Freude die neue Technik des Digitalpaktes. Der Reihe der Angebote ließe sich noch fortführen, zum Glück halfen Hostessen dabei, die Orientierung hier nicht zu verlieren. Und auch auf die Hilfe unserer Kooperationspartner konnten wir vertrauen. Mit im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Müllrose, die Müllroser Wasserwacht, Leiter der AG´s Schach, Lego- Robotic, Sport und Technik, Frau Kaufmann, als neue Chefin des CUBIs. Für alle war es ein sonnig- erlebnisreicher Tag.

Projektwoche mit Kinderfilmfestival

Die Tage vor den Herbstferien standen in der Primarstufe unserer Schule ganz unter dem Motto "Kinderfilmfestival". Und wer jetzt denkt, hier werden einfach nur Filme geguckt, der liegt falsch. Gemeinsam mit Frau Wegner (Hortnerin unserer Schule), die die Filme organisierte und die Kinolocation im Forstsaal vorbereitete, beleuchteten die Lehrer den Filmstoff vor und nach dem eigentlichen Gucken. Es entstanden dazu viele eindrucksvolle Werke, die die Kinder am Freitag vor den Ferien den anderen Kindern und Lehrern präsentierten. Gleichzeitig gab es während dieser Zeit gute Möglichkeiten um über Umwelt, Freundschaft, Trauer und Freude, die Familie und den Zusammenhalt ins Gespräch zu kommen. Ein wichtiger Punkt, um das Gesehene auch zu verarbeiten und für die eigene Zukunft als Bereicherung mitzunehmen.

Feierliche Übergabe der Berufswahlpässe im Jahrgang 7

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrganges 7 versammelten sich am 06.10.2022 am Gildebaum der Stadt Müllrose, um dort öffentlich ihren Berufswahlpass entgegenzunehmen. Grund genug auch für den Amtsdirektor Herrn Quast, den Bürgermeister Herrn Kühl, den Bildungsausschussvorsitzenden Dr. Dietrich, Herrn Zimmer als festen Partner der Schule zur Wirtschaft, sowie Vertreter der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer und der Agentur für Arbeit den Jugendlichen Erfolg auf dem Weg zur Berufswahl zu wünschen und ihnen persönlich die Berufsordner zu übergeben. Auf die Frage nach ihrem Berufswunsch gab es eine breite Palette an Ideen, die in der Zukunft getestet und bestenfalls realisiert werden. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist getan und mit dem Eltern- Schüler- Praktikum am kommenden Montag können auch schon die ersten praktischen Erfahrungen gemacht werden.

September 2022

Am 20.09.22 besuchte der Jahrgang 9 die Berusorientierungsveranstaltung "Berufe mit Speed" in Frankfurt/Oder. Die Handwerkskammer hatte sich dazu wieder etwas Besonderes ausgedacht. Mit einem Fußballturnier konnten sich Mannschaften der teilnehmenden Schulen gegeneinander auf dem grünen Rasen messen. Trotzdem blieb das Hauptaugenmerk auf das Vorstellen handwerklicher Berufe in unserer Region. Ein interessanter Tag, der für unser Team mit ein sortlich erfolgreichen Teilnahme endete.

August 2022

Am 20.08.2022 versammelten sich Eltern, Geschwister, Großeltern, Lehrerinnen und Hortnerinnen, um die Feierlichkeiten der neuen Erstklässler zu erleben. Die Veranstaltung fand in zwei Runden statt- eine für die Kinder der 1a mit der Klassenlehrerin Frau Seifert und eine für die Kinder der 1b mit der Klassenlehrerin Frau Hohm. Nicht zuletzt durch das gelungene Programm, das Frau Koschenz und Frau Klink mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 2 einstudiert hatten, war die Veranstaltung ein feierlich- fröhlicher Einstieg in das Schulleben der Jüngsten unserer Gemeinschaft. Wir wünschen viel Freude und Erfolg beim Lernen.

Neuigkeiten